Allgemeine Geschäftsbedingungen / Terms and Conditions

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Hering Service GmbH
für das Transit Hotel Frankfurt Flughafen:

§ 1 Geltungsbereich

1) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die die Überlassung eines Hotelzimmers oder mehrerer Hotelzimmer des Transit Hotels Frankfurt Flughafen für einen bestimmten Zeitraum zum Gegenstand haben (Beherbergungsvertrag).
2) Diese Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen erkennt die Firma Hering Service GmbH (nachstehend auch „Transit Hotel“ genannt) nicht an.

§ 2 Leistungen des Transit-Hotels

1) Das Transit Hotel stellt dem Gast ein Hotelzimmer der gebuchten Art während des vereinbarten Zeitraums ab XX Uhr des Anreisetags bis XX Uhr des Abreisetags zur Nutzung zur Verfügung. Ein Verlassen und Betreten des Hotels ist nur im Zeitraum zwischen 5 Uhr – 23 Uhr möglich. Es wird auf § 3 verwiesen.
2) Ein Mitbringen von Tieren in das Hotel ist untersagt.

§ 3 Hinweise / Informationen

1) Das Transit Hotel liegt im Non-Schengen-Bereich des Frankfurter Flughafens.
2) Das Transit Hotel ist nur über den Non-Schengen-Bereich des Flughafens erreichbar. Diesen Non-Schengen-Bereich können Sie nur betreten, wenn Sie als Flugpassagier am Flughafen Frankfurt am Main angekommen sind / abfliegen werden und entweder Ihr Abflugort und/oder Ihr Zielflughafen im Non-Schengen-Bereich liegt.
3) Das Transit Hotel ist nur zugänglich, wenn Sie die den Zugang beschränkende Passkontrolle (Non-Schengen-Bereich) erfolgreich absolviert haben. Die Passkontrolle schließt abends um 23 Uhr und öffnet erst wieder morgens um 5 Uhr; während dieses Zeitraums ist weder ein Verlassen des Hotels noch ein Betreten des Flughafens / der Flugsteige zum Antreten eines Abflugs möglich. Bitte beachten Sie dies bei der Buchung des Hotels und der Buchung des Flugs.
4) Die Passkontrolle kann nur erfolgreich absolviert werden, wenn Sie die jeweils geforderten Ausweispapiere nebst Flugticket mit sich führen.
5) Beim Aufenthalt im Hotel müssen stets gültige Ausweispapiere mitgeführt werden.
6) Die Flughafen-Benutzungsordnung des Flughafens Frankfurt am Main ist zu beachten und genauestens zu befolgen. Die Flughafen-Benutzungsordnung kann über die Homepage von Fraport und über nachstehenden Link aufgerufen werden: http://www.fraport.de/de/kompetenzen/business-services/richtlinien-und-zahlungsbedingungen.html
7) Die Zollwertgrenzen und Zollmeldepflichten sind einzuhalten.
8) Die Zubereitung von Speisen im Hotelzimmer ist verboten.

§ 4 Verhalten im Transit-Hotel

1) Der Gast hat sich so zu verhalten, dass kein Dritter erheblich gestört wird.
2) Im Transit-Hotel sind Rauchen und offenes Feuer strengstens verboten. Ein Nichtbeachten führt zur Auslösung der Rauchmelder, Einsatz der Feuerwehr und Evakuierung des Hotels. Der verursachende Gast trägt jegliche Kosten dafür.
3) Die Einrichtung des Transit Hotels ist pfleglich zu behandeln und darf nicht beschädigt werden.
4) Im gesamten Bereich des Transit Hotels ist keinerlei Drogenkonsum gestattet.
5) Im Transit Hotel ist es Minderjährigen untersagt, Alkohol zu sich zu nehmen.

§ 5 Beherbergungsvertrag, Zahlung der vereinbarten Vergütung

1) Ist der Beherbergungsvertrag ein Fernabsatzvertrag, besteht kein Widerrufsrecht.
2) Das gebuchte Zimmer wird während der gebuchten Zeit für den Gast freigehalten. Nutzt der Gast dieses nicht, führt dies nicht zum Entfallen der Zahlungspflicht des Gasts, es sei denn, dieser ist aufgrund objektiver Gründe (z.B. Fälle höherer Gewalt) oder aufgrund von Gründen, die das Transit Hotel zu vertreten hat, an der Nutzung gehindert. Im Falle der Nichtnutzung des Hotelzimmers wird das Transit Hotel die Aufwendungen, die hierdurch erspart wurden, berechnen und von der vereinbarten Vergütung in Abzug bringen.
3) Die Vergütung für das Hotelzimmer ist im Voraus nach dem Zustandekommen des Beherbergungsvertrags zu entrichten. Alternativ kann der Gast nach eigener Wahl auch die Vergütung vor Ort bei der Überlassung des Hotelzimmers entrichten, falls er zuvor eine entsprechende Sicherheit geleistet hat, beispielsweise durch Nutzung einer vom Transit Hotel zugelassenen Zahlungskarte mit Garantiefunktion.
4) Eine Weitervermietung des Hotelzimmers durch den Gast ist unzulässig.

§ 6 Kündigungsrecht („Stornorecht“)

1) Das Transit-Hotel räumt dem Gast ein ordentliches Kündigungsrecht („Stornorecht“) ein: Wird die Buchung bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Check-in storniert, wird eine Aufwandspauschale von 10 Euro in Rechnung berechnet. Wird die Buchung im Zeitraum von weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Check-in storniert, muss der Gast die vollen Kosten der Reservierung tragen.
2) Im Übrigen ist jede Vertragspartei berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen, wenn dieser ein Festhalten am Vertrag unzumutbar ist.

§ 7 Verschiedenes

1) Ist der Gast Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist das Gericht zuständig, bei dem die Firma Hering Service GmbH ihren allgemeinen Gerichtsstand hat. Gleiches gilt, wenn der Gast keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat und diese Vereinbarung schriftlich getroffen oder im Falle der mündlichen Abrede schriftlich bestätigt wird.
2) Alle Streitigkeiten, die sich aus dem Beherbergungsvertrag zwischen dem Gast und Transit Hotel ergeben, unterliegen der ausschließlichen Anwendung des Rechtes der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, es sei denn, hierdurch wird dem Gast der Schutz entzogen, der ihm durch die zwingenden Vorschriften des Rechts des Staates, in dem der Gast seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährt wird.

General Terms and Conditions of the Company Hering Service GmbH
for the Transit Hotel Frankfurt Airport:

§ 1 Scope

1) These General Terms and Conditions are applicable for all contracts with respect to the provision of one or several hotel rooms of Transit Hotel Frankfurt Airport for a certain period (accommodation contract).
2) These General Terms and Conditions shall apply exclusively; conflicting or deviating terms are not acknowledged by Hering Service GmbH (hereinafter referred to as “Transit-Hotel”).

§ 2 Services of Transit Hotel

1) Transit Hotel provides the guest with a hotel room of the type as booked during the agreed period, beginning at XX o’clock on the arrival date. Leaving and entering the hotel is possible only between 05.00 and 23.00. Reference is made to § 3.
2) It is prohibited to bring along animals and keep them in the hotel room during any stays.

§ 3 Advice / Information

1) The Transit Hotel is situated within the non-Schengen area of Frankfurt airport.
2) The Transit Hotel is accessible only via the non-Schengen area of the airport. You may enter this non-Schengen area only if you have arrived at or will depart from Frankfurt airport as an air passenger and either your point of departure or destination is situated outside the Schengen area.
3) The Transit Hotel is accessible only to guests who have successfully passed the passport control restricting the access to the non-Schengen area. The passport control counter closes at 23.00 and opens at 05.00 in the morning. During this period, it is neither possible to leave the hotel nor to enter the airport / gates in order to board a departing plane. Please bear this in mind when booking your hotel room and flight.
4) Passport controls may only be passed successfully with requested identity documents and valid your flight ticket.
5) During any stay at the hotel, always carry valid identity documents.
6) The Airport User Regulations of Frankfurt Airport must be strictly observed and followed. The Airport User Regulations may be viewed via the homepage of Fraport or via the following link: http://www.fraport.com/en/our-expertise/business-services/policies-and-payment-terms.html
7) Customs regulations with respect to value thresholds and duties to declare items have to be observed.
8) It is prohibited to prepare meals in the hotel room.

§ 4 Conduct at the Transit-Hotel

1) The guest must conduct himself in a way that no third person is disturbed to a significant extent.
2) Smoking and open flames are strictly prohibited at the Transit Hotel. Any violation leads to the triggering of the fire alarm, fire service and the evacuation of the hotel. The inciting guest will bear any costs for this.
3) The furnishings and equipment of the Transit Hotel shall be handled with care and must not be damaged.
4) Within the entire premises of the Transit Hotel, there is no drug use of any kind permitted.
5) At the Transit-Hotel, guest under the age of 18 are not allowed to consume alcohol.

§ 5 Accommodation Contract, Payment of Agreed Remuneration

1) If the accommodation contract classifies as a distance contract, there is no right of revocation.
2) The booked room is reserved for the guest during the booked period. If the guest does not use the room, this shall not suspend the guest’s payment obligation unless the guest is prevented from using the hotel room for objective reasons (e.g. force of nature) or for reasons within the scope of responsibility of the Transit Hotel. If a hotel room is not used, the Transit Hotel will deduct from the agreed remuneration those expenses saved because of such non-use.
3) The remuneration for a hotel room shall be payable in advance after establishment of the accommodation contract. Alternatively, the guest may at his or her own discretion pay the remuneration on site upon check-in if a corresponding deposit has been provided in advance, e.g. by using a payment card with a guarantee function admitted by the Transit-Hotel.
4) The guest is not allowed to sub-lease the hotel room.

§ 6 Right of Termination (“Right to Cancel”)

1) The Transit-Hotel grants the guest an ordinary right of termination (“right to cancel”): If the booking is cancelled up to 24 hours before reserved check-in time, the cancellation fee is 10 Euro. If the booking is cancelled less than 24 hours before check-in time, the total cost of the reservation will be charged.
2) Apart from that, either party shall have the right to terminate the contract without notice if the continuation of the contract is intolerable to the terminating party.

§ 7 Miscellaneous

1) If the guest is a merchant, a legal entity under public law or a separate fund under public law, the competent court of jurisdiction shall be the court where the company Hering Service GmbH has its place of general jurisdiction. The same applies if the guest does not have a place of general jurisdiction in Germany and the contract has been concluded in writing or – in case of oral conclusion – has been confirmed in writing.
2) All disputes arising out of the accommodation contract between the guest and the Transit Hotel shall be exclusively governed by the laws of the Federal Republic of Germany, excluding the UN Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) unless this deprives the guest of the protection he or she would have under mandatory law of the state where the guest has his or her habitual abode.